Menü

Sprechzeiten | RPM Medical & Kosmetik Rafael-Peter Mischewski Mönchengladbach

Sprechzeiten

Mo-Fr: 08:30-19:00 Uhr
Sa: 09:30-12:00 Uhr

Anschrift | RPM Medical & Kosmetik Rafael-Peter Mischewski Mönchengladbach

Anschrift

Konrad-Zuse-Ring 1
41179 Mönchengladbach

Menü
  • Informationen zum Behandlungsablauf  | RPM Medical & Kosmetik Rafael-Peter Mischewski Mönchengladbach

Informationen zum Behandlungsablauf mit Mezotix® (Tixel®)

Kurze Ausfallzeiten (1-2 Tage) und eine schmerzarme Behandlung machen Mezotix® / Tixel® zu einer idealen Alternative zur Laserbehandlung. 

Wie wirkt Mezotix® (Tixel®)

Im Handstück, welches ohne Druck auf die Haut aufgesetzt wird, befindet sich der Tip (Behandlungsaufsatz) dessen Oberfläche aus Titan besteht. Durch die Pulsabgabe kommt dieser Tip im Millisekundenbereich in Kontakt mit der Haut.

Der Tip ist 1cm x 1cm groß und besteht aus 81 kleinen Pyramiden, die im Handstück auf 400 Grad Celsius erhitzt werden. Der Behandlungsaufsatz berührt die Haut nur kurz, ohne diese zu durchdringen oder zu verletzen. Dieser kurze Hautkontakt hat zur Folge, dass Wärme in die Haut transferiert wird und somit körpereigene Prozesse wie Kollagen- und Elastinneubildung angeregt werden.

Microporen auf der Haut nach Pulsabgabe

Mezotix® verändert durch die einwirkende Hitze die Struktur des Stratum Corneum und Wasser in den oberen Hautschichten verdunstet.

Somit ist die Haut an den behandelten Stellen sehr aufnahmefähig für hydratisierende Substanzen und andere Wirkstoffe. Somit können gezielt verschiedene Wirkstoffe und Vitamine wie Hyaluronsäure in die Haut eingeschleust um Fältchen und Pigmentflecken zu reduzieren. Die Wirkstoffe können somit nach der Behandlung durch Auftragen einfach in die Haut geschleust werden. Die Haut wird somit ganz gezielt durch die abgegebene Wärme zur Regeneration angeregt und zusätzlich genährt.

Studienergebnis  Publikationen von anwendenden Medizinern  Zusammenfassung aus dem Auszug aus “A novel thermo-mechanical system enhanced transdermal delivery of hydrophilic active agents by fractional ablation” von Amnon C. Sintova und Maja A. Hofmann. Erschienen im International Journal of Pharmaceutics (511 (2016) 821–830), Juli 2016.  Die Untersuchung konnte beweisen, dass sie Hautdurchlässigkeit für hydrophile Moleküle, die die Stratum Cornerum nur sehr schwerlich penetrieren können, durch die Vorbehandlung signifikant verbessert werden konnte. Dadurch können Mikrokanäle in der Haut geöffnet werden und hochdosierte Vitamine, Antioxidantien und andere Wirkstoffe noch Stunden später der Haut zugeführt werden. Durch die angewendete Hitze wird die Kollagen- Neogenese in der Haut angeregt, weshalb Falten und Narben sichtbar geglättet werden. | RPM Medical & Kosmetik Rafael-Peter Mischewski Mönchengladbach

Studienergebnis Publikationen von anwendenden Medizinern Zusammenfassung aus dem Auszug aus “A novel thermo-mechanical system enhanced transdermal delivery of hydrophilic active agents by fractional ablation” von Amnon C. Sintova und Maja A. Hofmann. Erschienen im International Journal of Pharmaceutics (511 (2016) 821–830), Juli 2016. Die Untersuchung konnte beweisen, dass sie Hautdurchlässigkeit für hydrophile Moleküle, die die Stratum Cornerum nur sehr schwerlich penetrieren können, durch die Vorbehandlung signifikant verbessert werden konnte. Dadurch können Mikrokanäle in der Haut geöffnet werden und hochdosierte Vitamine, Antioxidantien und andere Wirkstoffe noch Stunden später der Haut zugeführt werden. Durch die angewendete Hitze wird die Kollagen- Neogenese in der Haut angeregt, weshalb Falten und Narben sichtbar geglättet werden.

Ihr Behandlungsablauf bei RPM Medical & Kosmetik®

  • Behandlungswunsch wird abgeklärt
  • Beratungsgespräch, Aufklärung, Kosten und Kontraindikationen werden besprochen und geklärt
  • kosmetische computergesteuerte Hautanalyse wird durchgeführt
  • Behandlungstermin wird vereinbart
  • Reinigung bzw. Desinfektion der zu Behandelnden Region
  • Über das Handstück und einem sterilen Tip (Behandlungsaufsatz) wird ein dosierter Impuls in Millisekundenbereich abgegeben, der für den Kunden kaum wahrnehmbar ist
  • Durch die Berührung erzeugt die Energie (HITZE) 81 kleine Microporen. Dieser kurze Hautkontakt hat zu Folge, dass Wärme in die Haut transferiert wird und somit körpereigene Prozesse wie Kollagen- und Elastinneubildung angeregt werden.
  • Nach der Behandlung empfiehlt es sich ein Behandlungsspezifisches Serum aufzutragen, Ihre haut ist einige Stunden nach der Behandlung sehr aufnahmefähig. Dies sollte in den nächsten Tagen fortgesetzt werden.
  • Weitere Heimpflege wird besprochen (Pflegeanleitung wird auch mitgegeben)
  • In den nächsten 1 - 2 Tagen kann sich ein leichter Schorf bilden und es kann zu einer leichten Rötung kommen, der Schorf darf nicht abgekratzt werden (Verschwindet von alleine)
  • Terminabstimmung für die zweite Sitzung (in der Regel besteht eine Behandlung aus 3 Behandlungssitzungen, in einem Abstand von ca. 4 – 6 Wochen)
Sie sehen auf der Darstellung den Tip (Behandlungsaufsatz) mit seinen 81 kleinen Pyramiden dessen Oberfläche aus Titan besteht, kurz vor der Berührung der Hautoberfläche. | RPM Medical & Kosmetik Rafael-Peter Mischewski Mönchengladbach

Sie sehen auf der Darstellung den Tip (Behandlungsaufsatz) mit seinen 81 kleinen Pyramiden dessen Oberfläche aus Titan besteht, kurz vor der Berührung der Hautoberfläche.

Sie sehen auf der Darstellung den Tip (Behandlungsaufsatz vom Mezotix / Tixel System) mit seinen 81 kleinen Pyramiden dessen Oberfläche aus Titan besteht, während der Berührung auf der Hautoberfläche. Durch die Pulsabgabe am Handstück kommt der Tip im Millisekundenbereich in Kontakt mit der Haut. Die dadurch erzeugten 81 Microporen verschaffen der Haut zusätzlich eine besondere Aufnahmefähigkeit von hydratisierenden Substanzen. | RPM Medical & Kosmetik Rafael-Peter Mischewski Mönchengladbach

Sie sehen auf der Darstellung den Tip (Behandlungsaufsatz vom Mezotix / Tixel System) mit seinen 81 kleinen Pyramiden dessen Oberfläche aus Titan besteht, während der Berührung auf der Hautoberfläche. Durch die Pulsabgabe am Handstück kommt der Tip im Millisekundenbereich in Kontakt mit der Haut. Die dadurch erzeugten 81 Microporen verschaffen der Haut zusätzlich eine besondere Aufnahmefähigkeit von hydratisierenden Substanzen.

Sie sehen hier wie der im Handstück auf 400 Grad Celsius erhitzte Tip (Behandlungsaufsatz vom Mezotix / Tixel - System) mit seinen 81 kleinen Pyramiden, die Haut nur kurz im Millisekundenbereich berührt hat, ohne diese zu durchdringen oder zu verletzen. Dieser kurze Hautkontakt hat zu Folge, dass Wärme in die Haut transferiert wird und somit körpereigene Prozesse wie Kollagen- und Elastinneubildung angeregt werden. | RPM Medical & Kosmetik Rafael-Peter Mischewski Mönchengladbach

Sie sehen hier wie der im Handstück auf 400 Grad Celsius erhitzte Tip (Behandlungsaufsatz vom Mezotix / Tixel - System) mit seinen 81 kleinen Pyramiden, die Haut nur kurz im Millisekundenbereich berührt hat, ohne diese zu durchdringen oder zu verletzen. Dieser kurze Hautkontakt hat zu Folge, dass Wärme in die Haut transferiert wird und somit körpereigene Prozesse wie Kollagen- und Elastinneubildung angeregt werden.

Kurze Zusammenfassung und einige Fragen zur kosmetischen Behandlung mit dem System MEZOTIX® / TIXEL®

Die Mezotix® / Tixel® Technologie stellt ein neuartiges, thermales, fraktioniertes System der Hautverjüngung dar, welches das Behandlungsspektrum von ablativen CO2- und nicht-ablativen Lasern abdeckt. Das Verfahren generiert permeable Kanäle für wirksamen, transdermalen Transfer von Wirkstoffen. Es ist zugleich Schonend, schnell und schmerzarm Mezotix® / Tixel® verbessert die Hautstruktur und kann das Hautbild verjüngen. Das Gerät arbeitet ohne Strahlung sondern nur mit reiner, natürlicher Hitze. Gleicht in der Effektivität einer fraktionierten CO2-Laser Behandlung weniger Schmerz und hat kürzere Ausfallzeiten.

  • Wie läuft die Behandlung mit Mezotix (Tixel) ab?

    400°C für Millisekunden auf der Haut

    Eine Platte mit winzigen Pyramiden wird auf eine Temperatur von rund 400°C erhitzt. Die Pyramiden dringen leicht in die Haut ein und öffnen winzige Kanäle um die Kollagenbildung anzuregen. Anschließend können gezielt verschiedene Wirkstoffe und Vitamine wie Hyaluronsäure in die Haut eingeschleust um Fältchen und Pigmentflecken zu reduzieren.

    Je nach Größe der zu behandelnden Fläche kann die Behandlung zwischen 45 bis 120 Minuten dauern. Eine Behandlung besteht im Regelfall aus drei Sitzungen im Abstand von je vier bis sechs Wochen. Bei Bedarf kann die Behandlung dann wieder nach rund 4 Monaten durchgeführt werden.

     

    Mezotix® (Tixel®) - 81 kleinen Pyramiden, die im Handstück auf 400 Grad Celsius erhitzt werden. Der Tip berührt die Haut nur kurz, ohne diese zu durchdringen oder zu verletzen. Dieser kurze Hautkontakt hat zur Folge, dass Wärme in die Haut transferiert wird und somit körpereigene Prozesse wie Kollagen- und Elastinneubildung angeregt werden. | RPM Medical & Kosmetik Rafael-Peter Mischewski Mönchengladbach

    Mezotix® (Tixel®) - 81 kleinen Pyramiden, die im Handstück auf 400 Grad Celsius erhitzt werden. Der Tip berührt die Haut nur kurz, ohne diese zu durchdringen oder zu verletzen. Dieser kurze Hautkontakt hat zur Folge, dass Wärme in die Haut transferiert wird und somit körpereigene Prozesse wie Kollagen- und Elastinneubildung angeregt werden.

    Heimpflege

    Es empfiehlt sich gerade in den ersten Tage spezielle Pflegeprodukte (Serum/Creme/Lichtschutz) zu verwenden. Dies wird Ihnen in einem Beratungsgespräch selbstverständlich alles erklärt und erläutert. Auch die nächsten Wochen ist eine gute Hautkosmetik nicht zu unterschätzen.

     

    Hinweis

    Bitte beachten Sie, dass es sich bei diesen Behandlungen nicht um medizinische sondern um rein kosmetische bzw. paraMEDizinische Anwendungen handelt. Unter Umständen kann die Konsultation eines Facharztes sinnvoll oder notwendig sein. 

  • Ist die Behandlung mit Mezotix (Tixel) schmerzhaft?

    Weniger schmerzen als nach einer Laserbehandlung

    Durch die schonende Behandlung kommt es zu weniger Verkrustung und weniger Schmerzen. Sie kommt ohne Betäubung oder Kühlung aus und für Sie entstehen kaum Ausfallzeiten und es sind weniger Nachbehandlung nötig.

    Sie sehen auf der Darstellung den Tip (Behandlungsaufsatz vom Mezotix / Tixel System) mit seinen 81 kleinen Pyramiden dessen Oberfläche aus Titan besteht, während der Berührung auf der Hautoberfläche. Durch die Pulsabgabe am Handstück kommt der Tip im Millisekundenbereich in Kontakt mit der Haut. | RPM Medical & Kosmetik Rafael-Peter Mischewski Mönchengladbach

    Sie sehen auf der Darstellung den Tip (Behandlungsaufsatz vom Mezotix / Tixel System) mit seinen 81 kleinen Pyramiden dessen Oberfläche aus Titan besteht, während der Berührung auf der Hautoberfläche. Durch die Pulsabgabe am Handstück kommt der Tip im Millisekundenbereich in Kontakt mit der Haut.

  • Was muss vor und nach der Behandlung mit Mezotix (Tixel) beachtet werden?

    Keine große Ausfallzeit nach Mezotix (Tixel) Behandlungen

    In der Regel können Sie sofort nach der Behandlung wieder ihrer normalen Tätigkeiten nachgehen. Wir empfehlen Ihnen aber zwei Tage nach der Behandlung keine wichtigen Termine zu planen, denn ca. zwei bis vier Tage bleibt die Haut leicht bis stark gerötet.

    Mezotix / Tixel - Da das System nicht wie bei einem Laser eine flächige Schälung gibt, ist die Behandlung wunderbar mehrfach und auf Dauer anwendbar und auch zu jeder Jahreszeit und bei jeder Haut (Farbe/Typ) durchführbar. | RPM Medical & Kosmetik Rafael-Peter Mischewski Mönchengladbach

    Mezotix / Tixel - Da das System nicht wie bei einem Laser eine flächige Schälung gibt, ist die Behandlung wunderbar mehrfach und auf Dauer anwendbar und auch zu jeder Jahreszeit und bei jeder Haut (Farbe/Typ) durchführbar.

    Hinweis

    Bitte beachten Sie, dass es sich bei diesen Behandlungen nicht um medizinische sondern um rein kosmetische Anwendungen handelt. Unter Umständen kann die Konsultation eines Facharztes sinnvoll oder notwendig sein. Die gezeigten Vorher-nachher-Beispiele sind zwar das Ergebnis tatsächlicher Behandlungen, garantieren aber keinen Behandlungserfolg.

  • Gibt es mögliche Risiken und Nebenwirkungen bei der Mezotix (Tixel) Behandlung?

    Nach 24 Stunden ist Make-up wieder erlaubt

    Nach der Behandlung mit Mezotix (Tixel) kann sich ein sonnenbrandähnliches Gefühl für die nächsten Stunden einstellen.  Sie kann im Einzelfall spannen und brennen wie bei einem Sonnenbrand. Alle Hautveränderungen können aber nach 24 Stunden abgedeckt werden.

  • Wann ist das Ergebnis ersichtlich?

     

    Die durchgeführten Studien zeigten, dass der Behandlungserfolg bereits nach der ersten Tixel®-Sitzung (Mezotix®-Sitzung) erkennbar ist, jedoch nach Abschluss der 3. bis 6. Sitzung ist der maximale Behandlungserfolg sichtbar.

  • Wie viele Behandlungen werden benötigt?

    Eine Behandlung mit Mezotix® besteht meist aus 3 Sitzungen im Abstand von je 4 - 6 Wochen. Die Behandlung der Lider sowie Dehnungsstreifen und Narben kann bis zu 6 Sitzungen benötigen. Das Weiterführen der Behandlung kann bei Bedarf nach einer Pause von 3-6 Monaten durchgeführt werden. Natürlich kann auch auf Wunsch nur eine Sitzung durchgeführt werden. Es hängt immer vom Behandlungsziel des Kunden ab.

  • Wie lange hält die Wirkung des Verfahrens an?

    Die Wirkung ist vom individuellen Alterungsprozess jeder einzelnen Person abhängig und kann bis mehrere Jahre anhalten.

  • Die Vorteile gegenüber einer Laser-Behandlung?
    • Weniger Karbonisierung und Verkrustung
    • Weniger Schmerzen
    • keine Betäubung oder Kühlung notwendig
    • Kaum Ausfallzeiten
    • Wenig aufwändige Nachbehandlung
    • keine Bestrahlung, nur natürliche Hitze
  • Wann darf eine Behandlung mit Mezotix (Tixel) nicht durchgeführt werden?

    Das ist zu beachten und im zweifel vorher bei einem Arzt abzuklären!

    Die Behandlung mit Mezotix (Tixel) sollte nicht durchgeführt werden, vor oder nach starker Sonnenbräunung, einem Melasma (Schwangerschaftsflecken), Herpes Simplex, Hautkrebs, maligne (bösartige) Hautstellen oder Hautveränderungen, während der Schwangerschaft oder Stillzeit sowie einem beeinträchtigtem Immunsystem, Kollagenstörungen, vorbehandelten Hautarealen, Gerinnungsstörungen, vorhandenen Tattoos, Hautverbrennungen, Muttermalen oder Narben.

MEZOTIX - TIXEL - Veröffentlichungen / Studien / Presse

Copyright und Quelle: International Journal of Pharmaceutics "A novel thermo-mechanical system enhanced transdermal delivery of hydrophilic active agents by fractional ablation"

Hinweis: Vollständiger Bericht kann bei der Beratung gerne ausgedruckt werden!

 

"The European Aesthetic Guide" - berichtet im Herbst 2014 

Copyright und Quelle: THE European Aesthetic Guide Autumn 2014 www.miinews.com

 

Weiter Artikel / Berichte werden Ihnen gerne bei der Beratung auf Anfrage vorgelegt und mitgegeben!

*Zur Information für unsere Kundinnen und Kunden: Es existieren Studienergebnisse, Publikationen von anwendenden Medizinern, jedoch ist das Verfahren und die Wirkungsweise in wissenschaftlichen Kreisen bisher nicht allgemein anerkannt. RPM Medical & Kosmetik® kann daher keine Haftung übernehmen.

Info | RPM Medical & Kosmetik Rafael-Peter Mischewski Mönchengladbach

Besondere Hinweise

Aus rechtlichen Gründen weisen wir besonders darauf hin, dass bei keiner der aufgeführten Behandlungen der Eindruck erweckt werden soll, dass hier ein Heilungsversprechen unsererseits zugrunde liegt, bzw. Linderung oder Verbesserung einer Erkrankung garantiert oder versprochen wird. Wir erbringen auch keine medizinischen oder heilkundlichen Leistungen im Sinne des Heilwesengesetzes. Unsere Leistungen ersetzen nicht den Besuch beim Arzt.

Info | RPM Medical & Kosmetik Rafael-Peter Mischewski Mönchengladbach

Durchführung der kosmetischen onetec Behandlungen entfernen wir z.B. Couperose, rote Äderchen, Blutschwämmchen, Spinnenmale, Fibrome, Altersflecken, Stielwarzen in Mönchengladbach nicht in Düsseldorf, Krefeld, Neuss, Aachen, Willich, Köln, Oberhausen, Erkelenz, Heinsberg, Leverkusen, Bonn, Essen, Chemnitz, Niedernberg, Bad Sooden-Allendorf, Berlin, München, Hamburg, Frankfurt, Dresdeb, Bremen, Leipzig, Stuttgart, Wiesbaden, Hannover